• owner photographer
  • 05 CypressBendResort
  • 07 FontainebleauSP
  • LA Gourmetreise 2010  0803
  • 13 PeachOrchard
  • Photo Credit Louisiana Office of Tourism
  • Photo Credit Louisiana Office of Tourism
  • Photo Credit Louisiana Office of Tourism
  • Photo Credit Werner Krug
  • Photo Credit Louisiana Office of Tourism

Audubon Golf Trail

Wer nach Louisiana reist und Interesse an sportlicher Betätigung hat, gleichzeitig aber die Natur genießen möchte, dem sei der „Audubon Golf Trail" empfohlen: Benannt nach dem Künstler und Naturalisten John James Audubon, reihen sich hier inzwischen 12 Weltklasse-

Golfplätze in ganz Louisiana aneinander. Entworfen wurden die Plätze von Größen wie David Toms, Robert von Hagge, Hal Sutton und dem besten Designer – der Natur selbst. Jeder ist einzigartig in seiner Lage und Atmosphäre:
Spanisches Moos, die einzigartige Sumpflandschaft und stattliche Herrenhäuser bringen den Charme des Südens auf diese Golfplätze.

Aber die wahre Attraktion ist die Vielfalt: Sehr hügelig stellt sich beispielsweise das „Cypress Bend Golf Resort" an der Grenze zu Texas dar. Der „Olde Oaks" in der Nähe von Shreveport im Nordwesten von Louisiana ist der ideale Platz um während dem Golfspielen auch die reiche Tierwelt der Gegend zu beobachten.

„Gray Plantation" am Lake Charles im Südwesten wartet mit malerischen Sumpflandschaften und einem majestätischen Südstaatenanwesen als Clubhaus auf. „The Island Course", nur ein paar Minuten südlich der Hauptstadt Baton Rouge hingegen, liegt inmitten einer Zuckerrohrplantage und ist mit 54 Bunkern und 9 Seen einer der anspruchsvollsten Plätze des Audubon Golftrails.

Aufgrund des milden Winters sind die Plätze des Audubon Golf Trails ganzjährig geöffnet. Detaillierte Informationen zu den 12 verschiedenen Golfplätzen unter www.audubongolf.com