• Plantation OakAlleyoffical 12x7
  • LA Gourmetreise 2010  0511
  • HH From the sky3 - RESIZED
  • Zypres Swamp near Henderson LA
  • Greenwood Plantation 8
  • HONEYS 1
  • CrossroadsNatchitoches Home
  • Swamp Tour LaPlace
  • LA Gourmetreise 2010  1337
  • LA Gourmetreise 2010  2162
  • Photo Credit Werner Krug
  • Photo Credit C. Kolmann
  • Photo Credit Werner Krug
  • Photo Credit Werner Krug

Cajun Country

Die Cajuns (Nachkommen der Frankokandier, die um 1750 aus der Proving Nova Scotia vertrieben wurden) in Louisiana wissen genau wie man feiert! Ihre Küche, Musik und Lebensfreude sind ebenso legendär wie die zahlreichen Feste, bei denen von der Languste bis zur Zydeco Musik alles gefeiert wird. Jeder Monat gibt Anlass zum Feiern.

Das Cajun Country beginnt westlich von New Orleans und erstreckt sich bis an die Grenze zu Texas. Zu den größten Städten des Cajun Country gehören Lafayette, Lake Charles, New Iberia Morgan City und Houma / Thibodaux.

In der Gegend um Lake Charles gibt es vier große Museen, eine rege Kunstszene, gut erhaltene historische Viertel, Riverboat Casinos und ein Seeufer mit wunderbarem weißem Sandstrand. Zum Pferderennen geht man nach Vinton auf die Rennbahn Delta Downs.

Entlang der gesamten Golfküste lässt es sich außerdem hervorragend campen, schwimmen, angeln und auch Bootstouren kann man sehr einfach unternehmen. Von Sulphur aus können Sie dann auf dem Creole Nature Trail National Scenic Byway, einer wunderbaren Panoramastraße, knapp 290 km lang durch unberührte Landschaft zurück nach Lake Charles fahren.

Lafayette bietet Ihnen zusätzlich zahlreiche Museen und die Möglichkeit, im Acadian Village - einem wirklich originellen Freilichtmuseum - in die Geschichte der Cajuns einzutauchen. Das Acadian Village ist eine Nachbildung der ersten Siedlung in Lafayette und ideal für einen Tagesausflug. Auch im Jean Lafitte Acadian Cultures Center können Sie Ihr Wissen über die Cajun-Kultur vervollkommnen.

In New Iberia wiederum sollten Sie es nicht versäumen eine Tour durch die atemberaubenden Planatagen und Gärten von „Shadows-on-the-Teche" und die Conrad Rice Mill, die älteste Reismühle Amerikas, zu machen.

Sehen Sie mit eigenen Augen wie die berühmte Tabasco-Sauce hergestellt wird oder planen Sie Zeit ein für einen Besuch des „Jungle Gardens" der Familie McIlhenny und des Vogelschutzgebietes auf Avery Island.